Schimmelschaden


Schimmelschaden Dusche

Schimmelflecken und Schimmel können immer dann entstehen, wenn auf Oberflächen oder in der Tiefe des Materials ständig Feuchtigkeit vorhanden ist. Die Ursache der vorhandenen Feuchtigkeit ist für die Schimmelpilzbildung dabei unerheblich.

Seit 1998 sind wir für Aachen und Umgebung die Profis bei der Ursachenbestimmung von Feuchte- und Schimmelschäden. Mit unseren verschiedenen Messtechniken analysieren wir die Feuchtigkeit und bestimmen klar die Ursache der Durchfeuchtung.

Wie entsteht ein Schimmelschaden?

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, die für Feuchtigkeit in einem Haus/Wohnung verantwortlich sein können. Zum einen besteht die Gefahr einer Durchfeuchtung durch Schäden am Bauwerk, wie unzureichende Abdichtung, Rohrbrüche oder ähnliches. Der Fachmann redet hier von einem Schaden an Dach und Fach. Charakteristisch hierfür ist, dass in diesem Fall die anfallende Feuchtigkeit die gesamte Konstruktion durchnässt. Hierbei ist also die Konstruktion (Wände, Decken, Böden etc.) an der Oberfläche und auch in der Tiefe feucht.

Die andere Möglichkeit ist die Kondensationsfeuchte an Oberflächen. Dies geschieht immer dann, wenn feuchte Luft auf kalte Flächen trifft und sich dort als Kondensat niederschlägt. Dieses Prinzip wird an dem Beispiel einer Getränkeflasche verständlich, die aus einem Kühlschrank genommen und auf dem Tisch in der warmen Raumluft abgestellt wird. Schon nach sehr kurzer Zeit bildet sich auf der Flaschenoberfläche ein Wasserfilm. Auch dem Laien ist klar, dass hier nicht etwa die Flasche undicht ist, sondern dass sich die feuchte Raumluft auf der Flasche als Kondensat niederschlägt. Der gleiche Effekt ist auch in bewohnten Räumen wieder zu finden. Der Fachmann redet hier von einem Kondensat Schaden. Trifft die warme, feuchte Raumluft auf kalte Oberflächen (Fenster, Wände, Decken etc.) schlägt sie sich auf diesen als Kondensat nieder. In solchen Fällen ist häufig sogar die Feuchtigkeit auf der Oberfläche sichtbar.

Wird die Ursache für eine Durchfeuchtung nicht rechtzeitig gefunden, besteht die Gefahr eines Schimmelschadens. Ein Schimmelschaden birgt nicht nur ein gesundheitliches Risiko, die professionelle Beseitigung des Schimmels zieht Kosten nach sich.

Schimmelschaden freigelegt

Ursache für Schimmelbildung feststellen

Um die Ursache der Schimmelpilzbildung auszumachen, ist es notwendig den Grund für die Feuchtigkeit zu finden. Ist die mit Schimmel befallene Wandfläche in der Tiefe feucht, kann darauf geschlossen werden, dass ein Bauwerksschaden die Durchfeuchtung bedingt. Sollte die Wand in der Tiefe jedoch trocken sein, ist ein Feuchtigkeitsschaden an der Konstruktion auszuschließen. Da die Feuchtigkeit in diesem Fall nur an der Oberfläche vorhanden ist, ist hier ein Kondensat Schaden die Ursache.

Ist ein Kondensat Schaden die Ursache kann dann noch geklärt werden, ob es sich hier um falsches Nutzerverhalten (falsches Heizen und Lüften) oder um Mängel am Gebäude handelt. Dies kann über Klimamessungen, Thermografieuntersuchungen und Blowerdoor-Test erfolgen.

Schimmelschaden Küche
Schimmelschaden Rohre